Um Gewinnbringendes zu bewahren und Chancen zu erkennen muss der Blick nach vorn gehen – und das konsequent.

Holger Syldath

Rechtsanwalt

Insolvenzrecht

Holger Syldath studierte Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln. Bereits vor dem ersten Staatsexamen arbeitete er studienbegleitend in einer zivilrechtlich geprägten, mittelständischen Kanzlei in Düsseldorf. 2001 wurde er nach dem zweiten juristischen Staatsexamen zur Anwaltschaft zugelassen und war zunächst insolvenzverwaltend in einer Kölner Kanzlei beschäftigt. Bevor er als Partner bei den GKS Rechtsanwälten in Wuppertal (2009-2022) arbeitete, war er von 2006-2009 er in einer Krefelder Großkanzlei mit der Abwicklung von Insolvenzverfahren betraut.
 
Tätigkeitsschwerpunkt von Herrn Rechtsanwalt Syldath ist seit Beginn seiner Tätigkeit die insolvenzverwaltende Tätigkeit. Seit dem Jahre 2010 wird er selbst regelmäßig von den Amtsgerichten Wuppertal, Bochum, Köln und Hagen als Gutachter, Insolvenzverwalter und Treuhänder bestellt. Neben der Insolvenzverwaltung hat sich Herr Syldath auch auf die Beratung von Verbrauchern und mittelständischen Unternehmen im Vorfeld der Insolvenzantragstellung und Sanierungen spezialisiert. Insofern ist er geprüfter ESUG-Berater (DIAI). Im Übrigen umfasst seine Tätigkeit auch die Abwehr von unberechtigten Anfechtungsansprüchen, die seitens des Insolvenzverwalters gegenüber Gläubigern geltend gemacht werden.
 
Herr Syldath ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit ist er auch als Dozent des Gastronomischen Bildungszentrums Koblenz (IHK) tätig.

RECHTSGEBIETE

  • Insolvenzrecht

BERUFLICHER WERDEGANG

  • Studium an der Universität zu Köln und studienbegleitende Tätigkeiten im Bereich Insovenzrecht  bereits vor dem ersten Staatsexamen
  • 2001 Zweites Juristisches Staatsexamen und Zulassung zur Anwaltschaft
  • Seit 2022 Fischer, Roloff + Partner